Singapur – Tradition und Moderne

 

Heute ist unser zweiter Tag in der “teuersten Stadt der Welt” (Spiegel online am 4.3.14). Das haben wir dann am Abend im Restaurant auch gemerkt: die Spezialität Krabbe in schwarzer Pfeffersauce sollte 130 Euro kosten. Da haben wir doch lieber Nudeln mit Meeresfrüchten gegessen. Aber von vorn:

Das “alte” Singapur

Heute haben wir uns zum Ursprung der Löwenstadt aufgemacht: Chinatown. Warum Löwenstadt? Ein Prinz hat angeblich 700 v. Chr. einen Löwen auf der Insel gesichtet und die Stadt dann Singa Pura genannt. Auf dem Gebiet des heutigen Chinatown siedelten die ersten Bewohner der Insel und starteten den Handel zwischen Osten und Westen.

Follow us to Chinatown

Im Tempel zum heiligen Zahn des Buddha

Für Dirk with love


Das “neue” Singapur

Das Stichwort “Moderne” verbindet man in Singapur mit dem Finanz-Distrikt und der völlig neu entstehenden Küstenregion Marina Bay. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt: einen gigantischen Freizeitpark direkt am Meer mit eingebetteter Formel 1 Strecke, das größte Riesenrad Asiens und natürlich das neue Wahrzeichen Singapurs – das Marina Bay Sands. Das MBS, wie der Singapurer sagt, ist ein riesiger Hotel-, Casino-, Einkaufs-Komplex mit einer gigantischen Terrasse über drei nebeneinander stehenden Wohntürmen. Im Untergrund gibt es Luxus-Shops bis der Arzt kommt und ein Kanalsystem, auf dem man Gondel fahren kann wie in Venedig.

Follow us to Marina Bay Sands

Skyline am Raffles Place

Morgen sagen wir der Löwenstadt Goodbye und dann gehts nach Australien…

 

Kommentare (8)

  1. Ulrike

    Tolle Bilder-tolle Stadt!!
    Und Berni: woher sind diese Latzjeansshorts? Die brauch ich auch ganz dringend:)!!

    1. Bernadett

      Hey Ulrike, die sind von Promod. Aber schon im vergangenen Jahr gekauft… LG!

  2. Georg

    Tolle Bilder! :-)
    Soviele Schiffe.
    Machen die gerade Pause? ;-))
    Freue mich auf die Diashow!
    Dann muss man ja nicht unbedingt noch mal dahin.
    Viel Spass bei den Auuussies!

    1. Bernadett

      Das wird dann aber eine lange Dia-Show… Aber du bist ja mit google street view eh immer dabei ;) und weißt mehr als wir…

  3. Sonja

    Und Vorsicht vor den sharks…..

  4. Sonja

    Wirklich wahnsinnig schöne Bilder. Und: mit Berny! Mit Wahnsinns-Frisur! selbstgemacht?

    1. Bernadett

      Of course ;)

  5. Dirk

    Also erst mal Danke fürs Berny-Foto. Geht doch! Am besten gefällt mir übrigens die Aufnahme am Portal des Tempels. Sieht aus wie aus einem Katalog. Kommt gut nach Australien und nehmt euch dort vor den Krokos (grüne Tiere, keine schwarz roten Politiker) in Acht.

Kommentare sind geschlossen.